· 

Ungleiche Schneidenteilung verhindert Rattern

Zu den meist verkauften Fräswerkzeuge gehören die Hartmetall-Hochleistungsfräser Super F-UT. Sie ermöglichen nach Angabe des Herstellers bis zu 60% höhere Vorschübe gegenüber vergleichbaren Fräsern und sind sowohl für das Schlichten als auch für das Schruppen geeignet.

Die ungleiche Drallsteigung ist an die Anforderungen der unterschiedlichen Bearbeitungsaufgaben angepasst. So gibt es die Super-F-UT-Fräser in den Typen „N“ für universelle Fräsoperationen, „Al“ und „VA“ speziell für die Bearbeitung dieser Werkstoffe und „FS“ zum Feinstschlichten bei sehr hohen Oberflächengüten. Um das so genannte regenerative Rattern zu verhindern, verfügen die Werkzeugschneiden über jeweils unterschiedliche Spiralwinkel. Demzufolge weist der Fräser stets eine ungleiche Schneidenteilung auf, die den Regenerativeffekt unterdrücken soll.

 

Zudem liefert Stock Schnellstahl- und Hartmetallwerkzeuge zum Bohren und Fräsen sowie zur Gewindefertigung  oder für die Reib- und Senk-bearbeitung

 

Zusätzliche Informationen finden Sie unter: 

www.nc-werkzeuge-kataloge.de/stock-super-f-ut-2016/58100985 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0