· 

Kopierfräser

Die Kopierfräser sind Werkzeuge mit Wende-schneidplatten mit runden Schnittkanten. Es gibt entweder komplett runde Schnittkanten (Wendeschneidplatten für ringförmige oder Kugelkopffräser) oder um teilweise runde Schnittkanten (von HFC Fräsern zur Radiusversion ADMX11 und ADMX 16 Wendeschneidplatten). Das Segment der Kopierfräser beinhaltet Aufsteckfräser, Einschraubfräser, Weldonschaft und modulare (Schrauben) Fräser.

Das sollten Sie nicht verpassen

Heutzutage werden die sogenannten HFC Fräser (Hochgeschwindigkeitsfräsen) sehr gut im Bereich des Schruppfräsens eingesetzt. Pramet bietet HFC Fräser mit ZDCW 12, ZDEW 09 und ZDEW 07 Wendeplatten für Vorschub bis zu 3,2 und 1 mm pro Zahn. Diese sind unersetzlich während dem Fräsen mit einem großen Überstand des Fräsers. Bei solchen Arbeiten sind die Kopierfräser schon weiter und beträchtlich produktiver als Walzfräser. Die Werkzeuge sind passend für das Fräsen mit weichen genauso wie hochwertigen Stahlen und Gusseisen.

 

An der Grenze zu Vollhartmetall- und Wasserstrahlfräsern bieten wir Fräser mit RC und LC Wendeplatten. Diese sind besonders geeignet für hochwertige Stahle und Gusseisen. Fräser mit ADMX 11 und ADMX 16 oder andere Werkzeuge aus dem Angebot der Schaftfräser mit definiertem Radius (SOMT 09 and SDMT 12) können auch für größere Arbeitsstücke verwendet werden.


An der Grenze von Vollhartmetallfräsern bieten wir Fräser mit RC und LC Wendeplatten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0