· 

Werkzeuge für das allgemeine Drehen

Die Werkzeuge für das Innen- und Außendrehen sind ein Teil der Pramet Werkzeugbandbreite. Werkzeuge für negative Wendeplatten mit P und D (M) Spann-System und positiven Wendeplatten mit S Spann-System stellen das Basisangebot dar. Sowohl Wendeschneidplatten und regulierbare Köpfe als auch regulierbare Halter sind als Spezialwerkzeuge ebenfalls erhältlich. Die Werkzeuge für das Drehen von Eisenbahnrädern gehören ebenfalls zum Segment Schwerzerspanung.

 

Das sollten Sie nicht verpassen

Das D Spann-System ist das stabilste System unter den Wendeplatten-aufspannungen. Die Aufspannstabilität wird durch eine längere Messerstandzeit als bei den P Spann-Systemen demonstriert. D, M und P Spann-System (für negative Wendeplatten mit zylindrischem Loch) sind besonders geeignet für stabile Werkstücke für das Schruppen und Schlichten abhängig von der ausgewählten Geometrie und der Form der Wendeplatte. Eine leichte Spanausbringung vom Schneidbereich ist ebenfalls ein unstrittiger Vorteil der P Spann-Systeme. Das S Spann-System ist ein System von einseitig positiven Wendeplatten festgehalten durch Spannschrauben. Werkzeugen mit S Spann-System werden bei instabilen, langen oder dünnen oder dünnwandigen Werkstücken verwendet. Diese Art der Aufspannung wird gewöhnlich für Innen- und Außendrehwerkzeuge von kleinen querschnitten verwendet. Ein absolut neues Segment für den Gebrauch der S Spann-Systeme ist der Bereich der Schwerzerspanung wo leichtere Schnitte und positive Wendeplatten gebraucht werden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0